Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Kurz vor dem nächsten Special Event (angekündigt für den 02. März) hat Apple heute neue MacBook Pro Modelle vorgestellt. Überarbeitet wurde die komplette Reihe von 13″ bis 17″. Äußerlich hat sich nicht viel verändert, aber dafür steckt jetzt eine Löwenkraft in ihnen.

Für alle Modelle gibt es jetzt i5 und für die größeren auch i7 Core-Prozessoren als Duo oder Quad-Core! Zusätzlich verfügen alle MacBook Pro Modelle über einen integrierten Intel HD 3000 Prozessor. Insgesamt bieten die neuen MacBooks bis 2x mal schnelle Prozessoren und 3x mal schnellere Grafik. Die Kollegen von Macnotes haben bereits einen Benchmark-Test durchgeführt.

Ein weitere Neuerung ist die Thunderbolt-Schnittstelle, die äußerlich nicht anders als die Mini DisplayPort-Schnittstelle aussieht, jedoch 12 mal schneller als FireWire800 und 20 mal schneller als USB 20. sein soll. Über diese Schnittstelle lassen sich bis zu 6 Geräte in Reihe schalten – darunter auch das Apple LED Cinema Display. Thunderbolt unterstützt auch Video- und Achtkanal-Audio-Übertragung – endlich, kann man auch direkt den Fernseher mit einem Kabel anschließen!

Die neuen MacBook Pros haben nun keine iSight, sonder eine FaceTime HD Kamera, um mit Feunden visuell in Kontakt zu bleiben. Die passende Software gibt es für 0,79 EUR im Mac App Store zu kaufen. Auch die Akku-Leistung wurde lt. Apple auf 7 Stunden gesteigert … das kommt schon ziemlich Nahe ans iPad ran :)

Zu haben sind die neuen Modelle ab 1149,00 EUR für die 13″ Varianten, ab 1749,00 für die 15″ Variante und für 2499,00 EUR in 17″. Die neuen MacBook Pros können direkt im Apple Online Store geordert werden.

Aber das war noch nicht alles

Neben der offziellen Vorstellung der neuen Hardware, gab es noch weitere Änderungen. So wurde der kostenpflichtige MobileMe-Account aus dem Apple Store entfernt und ist auch nicht mehr für Händler lieferbar.

Außerdem hat Apple heute für Mitglieder des Mac Developer Programs eine erste Vorschau des neuen Betriebssystems Mac OS X 10.7 alias Lion veröffentlicht –  und wer hätte es gedacht, Lion ist über den Mac App Store verfügbar! Wer Interesse hat, kann die dazugehörige Pressemeldung bei Engadget nachlesen.


 

 

Einen Kommentar schreiben

 
 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress