Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Archiv der Kategorie ‘Apple TV’

Andreas

Apple TV 3.0 und iTunes 9.0.2 erschienen

schrieb am 30. Oktober 2009Andreas

Nachdem seit wenigen Tagen die ersten Hinweise auf eine Softwareaktualisierung durch das World Wide Web geistertet, haben diese sich heute bestätigt. Neben der Softwareaktualisierung 3.0 für das Apple TV erhielt auch iTunes ein Update mit dem folgenden Hinweis:

“iTunes 9.0.2 unterstützt Apple TV-Softwareversion 3.0, fügt die Option für einen dunklen Hintergrund bei der Rasterdarstellung hinzu und bietet eine bessere Unterstützung für Bedienungshilfen.”

Somit stehen die neuen Funktionen iTunes LP, iTunes extra und Genius-Mixes aus iTunes 9 auch auf dem Apple TV zur Verfügung. Beide Updates stehen wie immer über die Softwareaktualisierung zur Verfügung.

 
Andreas

Apple TV, es tut sich was …

schrieb am 14. September 2009Andreas

Seit einigen Tage ist die neue iTunes Version 9 erhältlich. Nach und nach macht sich jeder mit den neuen Funktionen vertraut. Mir gefällt die “Genius Mixes”-Funktion bspw. sehr gut :) Daneben gibt es auch noch iTunes LP und iTunes Extra.

Schaut man sich die neuen Formate etwas genauer an, wie es appleinsider.com gemacht hat, werden bisher verborgene Hinweise zur optimierten Darstellung auf 1280x720px-Auflösungen sichtbar. Das ist genau die Auflösung, die für die Verwendung des Apple TVs angeben wird.

Zudem hat Apple heute damit begonnen in dem amerikanischen Online Store die Apple TV 40 GB-Version aus dem Sortiment zu nehmen und dem Preis der 160 GB-Version von $329,00 auf $229,00 zu senken. Im deutschen Online Store (Affiliate-Link) ist derzeit noch die 40 GB-Version erhältlich und die Preise mit 299,00 € und 399,00 € unverändert.

Update (15.09.): Im deutschen Online-Store ist jetzt ebenfalls nur noch die 160 GB-Variante erhältlich (Affiliate-Link) und der Preis wurde auf 269,00 € gesenkt.

Apple TV

Das ist schon fasst, wie ein wink des Schicksals, denn am Freitag stand ich im neu eröffneten Mediamarkt neben einem Apple TV für 333,00 € und hatte damit geliebäugelt es zu kaufen, mich dann aber doch noch dazu entschiede etwas zu warten :)

 
Andreas

Apple TV via iPhone mit Gesten steuern

schrieb am 30. Juni 2009Andreas

Vor ca.einer Woche hat Apple für sein Apple TV die Version 2.4 veröffentlicht. Neben Neuerungen wie einer integrierten Flickr-Suche ist es jetzt auch möglich zusammen mit dem Apple Remote-App ab Version 1.3 für iPhone und iPod touch (Voraussetzung ist das iPhone OS 3.0) den Wohnzimmer-Mac mit Gesten zu steuern. Wie das ganze funktioniert, zeigt das nachfolgende Video.

via macnews.de

 
Andreas

Guided Tour für Apple TV

schrieb am 23. Januar 2008Andreas

Nach der Vorstellung des Apple TV Updates auf der MacExpo, hat Apple jetzt die Webseite überarbeitet und eine Guided Tour bereitgestellt. Vorgestellt werden unter anderem der Filmverleih und die Flickr-Integration. Filme sind demnach zum Leihen für $2,99 und in HD-Qualität für $3,99 erhältlich. Als Feature wird auch das automatische Löschen von gemieteten Filmen angepriesen nachdem man sich den gesamten Film angeschaut hat ;)

Bei der Vorstellung der Flickr-Integration glaube ich bei der Hintergrundmusik die Gruppe Feist erkannt zu haben, die auch bei der iPod-Fernsehwerbung den Song “One Tow Three Four” spielt.

An sich finde ich die Neuerungen sehr interessant, jedoch könnte ich mich erst zu einem Kauf bewegen, wenn man in Deutschland auch Filme mieten oder kaufen kann. Solange dies nicht der Fall ist, gibt es bei mir im Wohnzimmer auch kein Apple TV. Aber überzeugt euch selbst von der neuen Oberfläche und den neuen Funktionen.

apple-tv-guided-tour.jpg

 
Andreas

Apple TV 2 und MacBook Air auf der Keynote

schrieb am 15. Januar 2008Andreas

Die Keynote ist beendet und einige der Spekulationen haben sich bewahrheitet. Seit heute kann das MacBook Air (Affiliate Link) vorbestellt werden, welches in den nächsten 2 Wochen ausgeliefert wird. Für 1699 € bekommt man das derzeit dünnste Notebook mit 13,3″ WideScreen Dipslay 1,6 GHz Intel Core2Duo, 2GB Ram und 80 GB Festplatte. Optional kann man das MacBook air mit 1,8 GHz und 64GB SSD Speicher für 2899 € erwerben.

macbookair.jpg

Neben dem MacBook Air wurde auch das Apple TV (Affiliate Link) überarbeitet. Durch ein Software-Update können alle iTunes Inhalte direkt auf das Apple TV gestreamt und gedownloaded werden. Das Apple TV ist jetzt in 2 Varianten einmal mit 40GB für 299€ und mit 160GB für 399€ verfügbar. Im amerikanischen Online-Store sind sie sogar für 229$ und 329$ erhältlich.

time-capsule.jpgApple ist auch dem Wunsch nach einer WLAN-Time-Maschine-Lösung nachgekommen und bietet jetzt “Time Capsule”, eine AirPort Basisstation mit integrierte Festplatte an. Time Capsule (Affiliate Link) gibt es mit 500GB für 299€ und 1TB für 499 €.

Neuerungen gibt es auch für das iPhone und den iPod touch. Auf der Keynote hat Steve die neue Firmenware 1.1.3 vorgestellt, die jetzt auch das Versenden von SMS an mehrere Empfänger ermöglicht. Für Google Maps wurde auch eine Lokalisierungsfunktion implementiert. Außerdem wird ab Februar die SDK für das iPhone für Entwickler verfügbar sein. Für den iPod touch (Affiliate Link) sind jetzt auch Mail, Maps, Aktien, Notizen und Wetter verfügbar. Für alle neuen iPod touch sind diese Programme bereits enthalten. Ein Update soll 20$ kosten. Somit bietet Apple weitere iPhone-Programme für den iPod touch, mit dem man unter Verwendung von SIP VoIP auch telefonieren kann.

Während der Keynote waren auch bereits Softwareaktualisierungen für iTunes, QuickTime und FrontRow verfügbar. Die neue Version 7.6 von iTunes ermöglicht jetzt die Filmausleihe, wie sie im Vorfeld schon vermutet wurde.

itunes7.jpg

Ich war ein kleines bisschen enttäuscht, dass es diesmal kein One more Thing gab, aber wie Steve schon sagte, bisher wurden in diesem Jahr schon so viele Updates und Neuerungen vorgestellt und das Jahr hat noch 50 Wochen :)

 
Andreas

Apple Produkte-Updates im Dezember

schrieb am 5. Oktober 2007Andreas

apple-tv.jpgUnter Berufung auf MacOSRumors berichtet MacTechNews, dass Apple die Einführung neuer Produkte im Dezember diesen Jahres plant. Angeblich wird ein Apple ein MacBook nano vostellen, welches mit Flashspeicher statt einer Festplatte ausgestattet sein.

Weiterhin ist auch die Rede von einem Mac nano, der den Mac mini ablösen soll. Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple den Mac mini einstellen wird, was durch die Vorstellung eines Mac nanos immer wahrscheinlicher wird.

Außerdem soll es ein Update für das Apple TV gegen, dass mit einem DVD-Laufwerk und mehr Festplattenkapazität ausgestattet werden soll.

Ich bin gespannt, inwieweit sich diese Gerüchte Bewahrheiten werden.

 
Andreas

Perian – Schweizer Taschenmesser für Quicktime

schrieb am 3. Juli 2007Andreas

Perian ist ein Open-Source-Codec-Paket, welches Quicktime ermöglicht nahe zu jedes Videoformat abzuspielen. Laut Golem werden folgende Formate unterstützt: Avi-Wrapper .gvi für Google Videos, A52/AV-3-Codec für DVD Ton, WMA Audiospuren, Vorbis, ADPCM-Audio-Codec in FLV-Dateien, VP3, i263, HuffYUV, MPEG-1, MEPG-2 und H.264.

Allen Benutzer einer Beta Version wird empfohlen die aktuelle Version 1.0 auf http://www.perian.org herunterzuladen. Es ist auch möglich diesen Codec in Verbindung mit Apple TV zu nutzen. Dazu weist der Perian Entwicklungsleiter auf den ATV Loader hin.

 
Andreas

iTunes 7.3 zum Verkaufsstart des iPhones erschienen

schrieb am 29. Juni 2007Andreas

Heute wurde die iTunes Version 7.3 veröffentlicht. Nach Angaben von Apple lässt sich mit dem Update nun auch das iPhone mit den Inhalten der iTunes Medienbibliothek synchronisieren. Außerdem können nun alle Inhalt kabellos für das Apple TV bereitgestellt werden.

itunes-73.jpg

Das 34 MB große Update kann über die Softwareaktualisierung geladen werden.

 
Andreas

YouTube-Unterstützung für Apple TV

schrieb am 20. Juni 2007Andreas

Apple TV mit YouTube UnterstützungVor einiger Zeit hatten wir bereits berichtet, dass Apple TV bald ein Update veröffentlichen wird, welches das Abspielen von YouTube Videos ermöglicht. Dieses Update ist seit heute über die Softwareaktualisierung verfügbar. TUAW hat eine Bildergalerie veröffentlicht, die die ersten Bilder des neuen Features zeigen.

Update am 21.06.07

Laut Golem werden die YouTube Videos in gleicher Art und Weise für das bald erscheinende iPhone zur Verfügung stehen. Dazu wird jedoch das H.264 Format genutzt, da das iPhone weder Flash noch Java unterstützt.

 
Andreas

Upgrade für Apple TV

schrieb am 31. Mai 2007Andreas

Wie MacTechNews und MACNOTESDE berichten gab es ein Upgrade für das Apple TV. Dabei handelt es sich um eine neue Konfiguration mit einer 160 GB Festplatte, welche für 399 € ab dem 1. Juni verfügbar sein soll. Als neues Feature wird Apple TV das Abspielen von YouTube Videos ermöglichen. Mitte Juni soll das Software Update erhältlich sein. MACNOTESDE weist darauf hin, dass die YouTube Videos nicht driket von YouTube auf das Apple TV gestreamt werden und somit wahrscheinlich die aktuellen Videos erst zeitverzögert zur Verfügung stehen. Wie bereits von uns berichtet gibt es bereits die Möglichkeit YouTube Videos auf dem Apple TV abzuspielen. In ein paar Tagen können beide Varianten ausgiebig getestet werden :)

 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress