Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Archiv der Kategorie ‘iPod’

Andreas

Neuer Screencast: Was ist neu in iOS6?

schrieb am 14. Oktober 2012Andreas

In unserem neuen Screencast “Was ist neu in iOS6″ stellen wir euch gemeinsam mit macosxscreencasts.de die interessantesten der über 200 Neuerungen in Apples iOS6 zusammengefasst vor. Neben der neuen Karten-App stellen wir euch die Facebook-Integration, die neuen Anwendungen Photo-Stream, Passbook und Panorama vor.

Zusätzlich zeigen wir euch die neuen Funktionen in iOS Safari, Mail mit VIP, neue Telefonoptionen u.v.m. iOS6 ist für iPhone4*, iPad2* und iPod touch* Gen. 4 oder neuer erhältlich. Wir wünschen euch viel Spaß mit unserem Screencast.

* = Affiliate-Link

 
Christopher

Persönliche Erfahrungen: 2 Jahre iPod touch

schrieb am 11. November 2011Christopher

Dieser Artikel soll einen kleinen Überblick über die allgemeine Nutzung eines iPod touch verschaffen. Viele Leute stellen sich schon länger die Frage ob es für sie sinnvoll wäre, sich einen iPod touch zu kaufen. Der iPod touch ist ein idealer Wegbegleiter für jeden Schüler, Studenten, Auszubildenden oder Berufstätigen, da er vielseitig einsetzbar ist.

Meinen iPod touch habe ich nun schon seit etwa zwei Jahren. Ich benutze ihn täglich für die unterschiedlichsten Dinge. Vorrangig höre ich Musik, vor allem auf dem Weg zur Uni. Er ist aber auch nebenbei vielseitig einsetzbar, beispielsweise hat man mit der richtigen Auswahl an Apps Übersetzer, Taschenrechner, Spiele oder Bearbeitungsprogramme zur Hand, welche viele Dinge im Alltag stark vereinfachen.

Ich bin seit den zwei Jahren rundum zufrieden mit dem Gerät, obwohl viele der neuen Programme, mit meinem iPod touch der 2. Generation nicht kompatibel sind. Häufig liegt das an der fehlenden Hardware (z.B. Kamera) oder zu hohen Grafikanforderungen (z.B. OpenGL ES 2.0) bei diversen Spielen.

Da ich kein Mac habe, sondern an einem Windows Computer arbeite, war ich anfangs etwas skeptisch dass ich das Programm iTunes benötige um Musik, Bilder und Videos verwalten zu können. Die Skepsis verflog jedoch bereits nach wenigen Tagen.

Vor allem einzelne Musiktitel in die Bibliothek zu kopieren war anfangs ein Problem für mich, da ich es gewohnt war meinen MP3 Player per USB an meinen Rechner anzuschließen und die Musik dann von einem Ordner, in den anderen zu kopieren. Mittlerweile macht das mit iTunes keinen großen Unterschied mehr. Anfangs habe ich die Musik noch über Datei > Datei zur Mediathek hinzufügen… hinzugefügt, nach kurzer Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass sich komplette Ordner per Drag ‚n’ Drop in die Mediathek verschieben lassen…ganz einfach ☺

Sogar nach zwei Jahren „intensiver“ Nutzung entdecke ich ab und zu neue Features. Erst nach einem Jahr habe ich bemerkt, dass ich einzelne Apps aufeinander stapeln lassen und ich somit einen Ordner erstellen kann. Kurze Zeit später fand ich heraus, dass sich der iPod trotz Tastensperre mit einem Doppelklick auf die Home-Taste steuern lässt (z.B. vor-/zurückspulen). Ein ähnliches Verhalten lässt sich auch mit den Apple-Kopfhörern erzielen – „Vorspulen“ mit einem Doppelklick und „Zurückspulen“ mit Dreifachklick. Das hat mich schon sehr erstaunt, dass man mit einem einzigen Knopf durch verschiedene Druck-Kombinationen fünf verschiedene Dinge machen kann. Zuletzt fand ich noch heraus dass man einen Screenshot machen kann, indem man die Sperren- und Home-Taste gleichzeitig drückt.

Rückblickend betrachtet hätte ich wohl die Bedienungsanleitung lesen sollen, jedoch finde ich es spannender solche kleinen Dinge nach und nach selbst herauszufinden. Auch andere iPod/iPhone/iPad Benutzer aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis waren überrascht als ich ihnen davon erzählt habe – bin also nicht der einzige, der keine Bedienungsanleitung liest ;-).

Der Apple App Store

Am App Store gefällt mir der Aufbau und die Kategorisierung, da man schnell das findet was man sucht. Es gibt unzählige kostenlose Programme – ich nutze beispielsweise einen Taschenrechner „Free Graphing Calculator“, mit dem man sehr viel mehr machen kann als mit dem bereits integrierten. Eine weitere häufig genutzte App ist ein Übersetzer „dict.cc“, mit welcher man schnell und einfach für jedes Wort mehrere Übersetzungen findet. Spiele gibt es für den iPod touch wohl am meisten, meine Favoriten sind „Angry Birds*“, „Finger Physics*“ und „Minigore*“. Ich persönlich lese mir häufig die Bewertungen anderer Benutzer durch, um mir einen schnellen Überblick über die App zu beschaffen. Die meisten Apps finde ich unter den Kategorien ‚Dienstprogramme’ und ‚Spiele’.

Mittlerweile merke ich jedoch, dass es immer weniger im App Store für meinen iPod touch gibt. Viele der neuen Apps lassen sich gar nicht erst starten, und neue Spiele laufen nicht flüssig. Dazu kommt auch, dass immer mehr Programme eine permanente Internetverbindung voraussetzen,- oder eine Kamera benötigen. Der Grund dafür liegt darin, dass Apple in den letzten zwei Jahren neue Modelle mit besserer Hardware herausgebracht hat. Demnach werden selbstverständlich viele neue Apps an diese Leistungsfähigkeit angepasst, und funktionieren auf „älteren“ Gerät nicht mehr. Aus diesem Grund bin ich schon länger am überlegen mir ein iPhone zu kaufen, da ich es zusätzlich als Telefon nutzen und – mit dem richtigen Vertrag – von überall aus im Internet surfen kann.

* = Affiliate-Link

 
Andreas

Apple stellt neue iDevices vor

schrieb am 4. Oktober 2011Andreas

Das neue iPhone 4S

Auf dem heutigen Special-Event stellte Apple die neue Generation des iPhone mit der Bezeichnung 4S vor. Anders als erwartet handelt es sich bei dem neuen Modell nicht um ein gänzlich neues iPhone sondern um eine generalüberholte Variante des iPhone 4.

Auch wenn äußerlich keine Änderungen erkennbar sind, so wartet das iPhone 4S mit dem neuen A5-Prozessor für mehr Power einer 8 Mega-Pixel Kamera und einem neuen Sprach-Assistenten Siri auf. Erhältlich ist das neue Modell ab dem 14.10.2011 in Deutschland.

Überarbeitete iPod-Modelle

Neben dem iPhone hat Apple auch seiner iPod-Reihe ein Upgrade spendiert. Der iPod touch ist jetzt in schwarz und weiß, mit Retina-Display, internem Gyroskop und mit bis zu 64GB Speicher verfügbar.

Der iPod nano bietet neben neuen verschiedenen Uhren-Designs laut Mac and i einen “neuen” Nike+ Schrittzähler. Also wenn nur der Schrittzähler gemeint ist, dann ist dieses Feature nicht neu. Handel es sich hierbei um einen eingebauten Nike+ Sportkit Empfänger kann ich das nur sehr begrüßen :)

Die neuen iPod-Modelle werden bereits mit iOS5 ausgeliefert. Alles wissenswerte zum neuem iOS Betriebssystem gibt’s übrigens in der neuen Ausgabe von Mac and i.

 
Andreas

iOS 4.2 und Problemlösungen

schrieb am 23. November 2010Andreas

Seit gestern steht das bereits lang erwartete iOS Update 4.2(.1) zum Download bereit. Das Update bringt für das iPad viele Funktionen, die bereits vom iPhone 4 bekannt sind. Dazu gehören unter anderem:

  • Multi-Tasking
  • Game Center
  • Anwendungen in Ordner gruppieren

Weitere Neuerungen, die für iPad, iPhone und iPod touch zur Verfügung stehen sind:

  • Drucken mit AirPlay via WLAN
  • Audio- und Videoübertragung mit AirPlay via WLAN
  • “Finde mein iPhone”-Funktion aus Mobile Me kostenlos

Zudem hat Apple zahlreiche Sicherheitslücken mit der neuen Version geschlossen. Detaillierte Informationen zum Updaten finden sich auf der Apple Support-Seiten.

Musik ist nach Update nicht mehr sichtbar

Einige Anwender haben nach Update keinen Zugriff auf die Musik des iOS-Gerätes. In einem Blogbeitrag findet sich eine einfache Lösung für das Problem. Man verbindet sein iOS-Geräte (iPad, iPhone, iPod touch) mit dem Mac, wählt in der linken Menüleiste das Gerät und spielt dann einen Titel einer Playlist und synchornisiert anschließend noch mal das iOS-Gerät … jetzt sollte die Mediathek sichtbar sein …

Ich habe gestern Nacht noch mein iPad aktualisert und bisher keine anderen Probleme feststellen können. Wie sieht es bei euch aus?

 
Andreas

Mit dem Apple Recycling-Programm sparen

schrieb am 27. September 2010Andreas

Erst gestern Nacht endete unser iPod-Gewinnspiel und bereits heute bietet Apple 10% Rabatt (ausgenommen iPod shuffle) beim Kauf eines Neuen an … wenn das kein Grund ist zuzuschlagen ;) Um sich die 10% Rabatt zu sichern, muss man einen alten iPod oder ein altes Mobiltelefon zum Recycling einsenden. Anschließend gewährt Apple einen Rabatt von 10%.

Sparen kann man auch beim Kauf eines neuen Apple Computers. Hier muss man ebenfalls einen alten Mac pder PC einsenden. Anders als beim iPod gewährt Apple nicht pauschal 10% sondern lässt den Wert des eingesandten Rechners ermitteln. In beiden Fällen kann der Versand kostenlos über Dataserv abgewickelt werden.

Na, einen neu Mac gefällig :)

 

… das sagt jedenfalls Radio Fritz. Wer jemanden einen iPod schenken möchte, kann sich derzeit bei Fritz melden und unter bestimmten Voraussetzungen einen iPod für seine(n) Liebste(n), Freund oder Bekannten gewinnen …

Diese Aktion finde ich sehr witzig und deshalb verschenke auch ich einen iPod nano 8GB*.

Ihr müsst mir einfach nur sagen, warum ich euch den iPod schenken soll. Berücksichtigt werden alle Kommentare, die bis Sonntag, den 26.09.2010 um 23:59 Uhr eingehen. Entscheiden wird diesmal nicht der Zufall, sondern der aus meiner Sicht witzigste oder überzeugendste Kommentar. (Rechtswege sind wie immer ausgeschlossen)

Ansonsten beschenkt doch einfach jemanden den ihr kennt und dem ihr etwas Gutes tun und mit einem Geschenk verwöhnen wollt … Also ich würde mich auch über einen iPod nano freuen … oder iPod touch* oder iPod shuffle* ;)

* = Affiliate-Link

Gewinner des Gewinnspiels

Erst einmal vielen Dank für eure rege Beteiligung. Es freut mich sehr, dass das kleine Gewinnspiel bei euch so gut angekommen ist. Eure Gedichten, Begründungen und Geschichten haben mit viel Freude bereitet, aber leider kann nur einer gewinnen. Letztendlich habe ich zwischem dem Sonnet von Matthias und der Geschichte von Simone geschwankt und mich dann für das Sonnet entschieden … herzlichen Glückwunsch Matthias! Ich habe dir bereits auch eine Email geschrieben.

 
Andreas

iOS 4.1 für iPhone und iPod touch ist da

schrieb am 8. September 2010Andreas

Ab sofort kann die neue Version iOS 4.1 für iPhone und iPod touch via iTunes installiert werden (bei mir läuft es schon). Das bereits angekündigte Update wurde auf Apples Special Event vorgestellt und bringt unter anderem folgende Neuerungen:

  • Game Center (nicht für 3G)
  • Unterstützung zum Ausleihen von Fernsehsendungen (iPhone 4)
  • HDR-Fotos (iPhone 4)
  • Unterstützung zum Hochladen von HD-Videos auf YouTube und MobileMe (iPhone 4 + Wi-Fi)
  • Performance-Steigerung beim iPhone 3G
  • Fehlerbehebungen beim Nike + iPod

Weitere Informationen zum Update erhaltet ihr auf Apples-Support Seiten. Bereits im November wird die Version iOS 4.2 erwartet, die dann auch für das iPad zur Verfügung stehen wird. Jetzt viel Spaß beim Updaten :)

 

Gestern Abend hat Steve Jobs während seiner Keynote neue Produkte von Apple vorgestellt. Dabei zeigte sich, dass die Spekulationen im Vorfeld wieder eine “Punktlandung” hinlegten. Im Bereich Hardware hat Apple zwar kein iTV vorgestellt, jedoch das Apple TV 2. Außerdem hat Apple seine (fast) gesamte iPod-Produkt-Palette (Affiliate-Link) überarbeitet. Was für mich wirklich überraschend war, war die Vorstellung von iTunes 10 und dem eigenen sozialem Netzwerk Ping!

iTunes 10 und Ping

Die neue Version iTunes steht bereits über die Softwareaktualisierung oder direkt über die Apple Webseite zur Verfügung. Neben einer optisch überarbeiteten Oberfläche hat Apple iTunes 10 ein neues Programm-Icon spendiert und bereits während der Keynote mit Applause gewürdigt wurde …

Besonders gelungen finde ich die neue Auflistung der Titel im iTunes, die jetzt gruppiert nach Alben mit der Anzeige des zugehörigen Covers dargestellt werden. Aufgefallen ist mir auch die Anzeige der Anzahl der Wiedergaben … gab’s das vorher auch schon? Auf der Keynote hat Apple deutlich gemacht, dass zukünftig auf Streaming statt Syncing gesetzt wird. Dafür hat Apple in iTunes 10 AirPlay integriert, dass es ermöglicht von jeden Apple-Gerät mit iTunes und WLAN Musik an externe Lautsprecher (mit WLAN) zu streamen.

Neben Musik lassen sich auf Fotos, Filme und jetzt auch Fernsehsendungen an das neue Apple TV (Affiliate-Link) streamen und auf dem Fernseher anzeigen. Genau auf diesen Anwendungsfall hin wurde der Apple TV-Nachfolger überarbeitet. Auf der Keynote sagte Steve zur Entwicklung und Nutzung des Apple TV:

  • Apple TV-User lieben das Apple TV
  • Nutzer wollen Inhalte auf HD
  • Nutzer wollen Filme und Fernsehsendungen und zwar günstig!
  • Nutzer wollen sich keine Gedanken, um das Speichern von Content machen

Und genau das macht das neue Apple TV, es gibt alle Inhalte via Streaming in HD-Qualität (sofern verfügbar) wieder. Neben iTunes als zentrale Medienquelle verfügt das Apple TV über YouTube-, Flickr-, MobileMe- und Netflix-Integrationen … Nun kann man sich überlegen, ob man TV-Sendungen für 0,99 EUR und HD-Filme ab 3,99 via Apple TV auf dem heimischen Fernseher ausleihen und anschauen möchte … ich glaube ich setze weiterhin auf meinen Mac mini als Media Center ;)

Neu hinzugekommen ist der Menüpunkt Ping in der linken Leiste unter Store. Ping lässt sich mit dem bereits vorhandenen iTunes Account aktivieren.

Bei der Vorstellung von Ping hat Apple es als Kombination aus Facebook und Twitter beschrieben, was sich auch in den Funktionen von Ping widerspiegelt. Nach der Aktivierung von Ping, kann für das eigene Profil neben dem Namen das Geschlecht bestimmt, ein Profilfoto hochgeladen und 3 Musik-Genres ausgewählt werden.

Im nächsten Schritt lässt sich einstellen, wie Anzeige von Lieblingsmusik und die Freigabe der Profilinformationen erfolgt. Hier hat man die Wahl zwischen “vollautomatisch” und “manuell freigeben”. Dadurch kann individuell gesteuert werden, welche User Profilinformationen und den persönlichen Musikgeschmack einsehen dürfen.

Nachdem alle Einstellungen vorgenommen sind, kann man Künstlern und anderen Netzwerk-Teilnehmern (wie bei Twitter) “Folgen“. Außerdem kann man zu allen Einträgen, Videos und Fotos Kommentare verfassen und/oder als “Gefällt mir” (wie bei Facebook) markieren.

Im Moment lassen sich Kommentare, Posts und Bewertungen (Gefällt mir) nicht mir anderen sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter “teilen”. Ganz Apple-Like handelt es sich bei Ping (derzeit) um ein geschlossenes Netzwerk. Außerdem ist unklar, wie sich Ping über eine API bspw. für iPhone und iPads nutzen lässt oder auf fremden Webseiten, wie es Facebook mit seiner API ermöglicht. Ping ist zwar bereits für iPhone und iPad verfügbar, jedoch nur über die iTunes App … ich würde mir wünschen auf das soziale Netzwerk für Musik via API zugreifen zu können … was man damit alles machen könnte :)

Zudem würde mich interessieren, ob es auch möglich sein wird, pro iTunes Store Account mehrere Ping-Accounts zu nutzen … dies könnte besonders für diejenigen interessant sein, die iTunes Privatfreigabe nutzen und bis zu 5 Macs über abgleichen …

Was gefällt euch am Besten am neuen iTunes 10?

 
Andreas

Heutiges Apple Special Event mit Live-Stream

schrieb am 1. September 2010Andreas

Wie auf macnews.de und MacLife zu lesen ist, hat Apple angekündigt, dass es seit langem wieder einen Live-Stream zur Keynote von Steve Jobs geben wird. Wie Apple selbst ankündigt basiert das Live-Streaming auf Apple’s eigener HTTP-Streaming-Technologie.

Weitere neuere Meldungen weisen daraufhin, dass es (demnächst) möglich sein wird, TV-Serien für 0,99 EUR im iTunes Store zu leihen. Wie das WallStreetJournal berichtet, konnte Apple hierfür eine strategsiche Partnerschaft mit ABC und Fox eingehen. Zusätzlich gibt es weitere Spekulationen um die iPod-Produktpalette. Demnach soll der iPod nano überarbeitet werden, jedoch nicht den Shuffle ersetzten.

Neben dem vom Apple angekündigten Live-Stream bieten die Kollegen von macnotes wieder einen Live-Ticker an. Wer bereits während der Keynote rege disktuieren möchte, kann das im Chat von Apfelquak tun. Ich denke, dass man sich auch sehr gut via Twitter auf dem Laufenden halten kann ;)

 

Davon geht jedenfalls der Analyst Gene Munster aus. So schätzt er, dass am 01. September ein neues Apple TV mit eigenen Apps vorgestellt wird, es einen neuen iPod touch mit einer Kamera und einen Cloud-basierten Service für iTunes geben wird. Dieser neue Service soll unter anderem TV-Serien für 0,99 EUR zum Leihen mit sich bringen. Außerdem rät Munster seinen Kunden vor dem 01. September noch Apple-Aktien zu kaufen, da die Vergangenheit gezeigt hat, dass der Wert der Aktien nach einem Special Event stets gestiegen ist.

Wie Engadget berichtet, findet das Special Event am 01.09.2010 in San Francisco statt. Gegen 19:00 Uhr unserer Zeit soll das Event beginnen. Auch Engadget geht davon aus, dass es ein neues Apple TV (Codename: iTV) geben wird. Kevin Rose, der sich etwas detaillierter zum neuen iTV geäußert hat, geht davon aus, dass der Apple TV-Nachfolger für $ 99,00 erhältlich sein wird. Zudem beschreibt er, dass das iTV gerade in Kombination mit dem iPad als Universalfernbedienung ein neues TV-Erlebnis darstellen könnte.

Die Nachrichtenseite MacNN geht sogar davon aus, dass es einen iPod touch mit 2 Kameras geben wird, um das vom iPhone 4 bekannte FaceTime zu ermöglichen. Es gibt auch einige Spekulationen über eine Aktualisierung des MacBook Airs oder über die Vorstellung eines iPad 2 mit 7″ Display. Die Vorstellung hierfür ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Ich bin jedenfalls schon sehr gepannt und würde mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einem iTV für $ 99,00 zuschlagen :) Was denkt ihr über das anstehende Apple Special Event?

 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress