Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Archiv der Kategorie ‘Leopard’

Gestern Nacht hat Apple das bereits 3. System-Update für Mac OS X Snow Leopard veröffentlicht und zusätzlich die Sicherheitspatches des Updates als Security Update 2010-002 für die Vorgängerversion Mac OS X 10.5 zur Download bereitgestellt.

Während das Snow Leopard Update zwischen 719 MB und 784 MB groß ist, muss man für das Security Update nur 210MB herunterladen. Zu den Verbesserungen bzw. Problembehebungen gehören unter anderem:

  • Verbesserung von QuickTime X
  • Beseitigung von OpenGL Problemen
  • Beseitigung von falscher Farbdarstellung in Mail
  • Farbprobleme in Zusammenhang mit HD-Material in iMovie behoben
  • iCal-Probleme mit wiederkehrenden Ereignissen beseitigt
  • Verbesserter 64bit-Betrieb von einigen Anwendungen
  • Verbesserter Ruhezustand-Modus beim Zusammenspiel mit Bonjour

Eine Übersicht über alle Neuerungen in Mac OS X 10.6.3 und den Fehlerbehebungen für Mac OS X 10.5 findet ihr bei Apple. Das Update steht wie immer über die Softwareaktualisierung zur Verfügung.

 

Am vergangenen Freitag erfreute sich meine Freundin an ihrem nagelneuen MacBook Pro 15″. Nach dem ersten Anschalten haben wir dann beschlossen die Standard-Installation zu löschen und Mac OS X noch mal ohne zusätzlichen Sprachpaketen und Druckertreiber zu installieren. Also haben wir die Festplatte neu formatiert und wollten dann über die mitgelieferte Installations-DVD Mac OS X Leopard neu installieren.

Doch oh Schreck, die DVD war überzogen mit ringförmigen Kratzern :( Zwar ließ sich damit noch Booten, aber die Installation brach ständig ab, weil die DVD nicht richtig eingelesen werden konnte :( – Was nun tun am Freitag Abend in Brandenburg/Havel?

Lösungsvarianten:

  1. Installations-DVD in einem sehr guten externen DVD-Laufwerk (in meinem Fall ein Benq – Double-Layer DVD-Brenner) versuchen auszulesen und zu klonen -> leider erfolglos :(
  2. Eine Original Retail Mac OS X 10.5 Installations-DVD nutzen -> DVD wird wahrscheinlich wegen fehlender Treiber nicht zum Booten erkannt, denn im Lieferumfang ist eine Installations-DVD mit Mac OS X 10.5.7 enthalten :(
  3. Zu einem guten Freund mit MacBook Pro fahren uns seine Installations-DVD nutzen -> leider wurde seine Installations-DVD mit Mac OS X 10.5.2 auch nicht erkannt – Treiberproblem?
  4. Mit einem MacBook (black) auf einer externen 10GB SD-Speicherkarten und meiner Mac OS X 10.5 Installations-DVD Mac OS X installieren und anschließend auf  Mac OS X 10.5.8 updaten und dann mit dem Mac Book Pro von dieser externen SD-Karten und mit Carbon Coyp Cloner eine Kopie auf die interne MacBook Pro 15″ erstellen -> 10GB reichen leider nicht au
  5. Das Gleiche wie unter 4. mit einem iPod 3G mit 30GB Festplatte versuchen -> mit meinem MacBook (black) konnte ich vom iPod booten, aber das MacBook Pro 15″ hat den iPod als externe Festplatte nicht erkannt :(
  6. Zu Mediamarkt gehen und nach einem Firewire-Kabel mit 400er und 800er Anschluss fragen, um das neue MacBook Pro 15″ als externes Laufwerk an mein MacBook (black) anzuschließen -> Mediamarkt hat kein solches Kabel oder anderen Adapter :(
  7. Eine 32 GB SD-Speicherkarte kaufen -> Nein über 50 € nur dafür gebe ich nicht aus
  8. Versuchen von dem mit Mac OS X 10.5.8 installierten iPod ein Time Maschine Backup zu erstellen und dieses dann mit Hilfe der defekten Installations-DVD als Installation-Medium auswählen -> Time Maschine stützt immer mit Fehlermeldungen beim Erstellen des Backups ab :(
  9. Das Gleiche wie unter 4. mit einer externen zufällig noch im Schrank gefundenen externen 2,5″ Festplatte und 40GB Kapazität -> jetzt wird die mit Mac OS X 10.5.8 installierte externe Festplatte, auf der auch bereits Carbon Copy Cloner installiert ist, als Start-Volume erkannt und ich kann das MacBook Pro 15″ booten und anschließend mit Carbon Coyp Cloner eine 1-zu-1 Kopie auf die interne HD erstellen -> Jetzt kann ich auch endlich das MacBook Pro 15″ mit einem frischen Mac OS X 10.5.8 booten – Juhu! (zu diesem Zeitpunkt haben wir bereits Sonntag Nachmittag)

Es ist geschafft … ich glaube ich habe fast jede mögliche Variante versucht Mac OS X zu installieren – es gibt wirklich einige. Ich habe aber bis heute nicht verstanden, warum die beiden Installations-DVDs mit Mac OS X 10.5 und Mac OS X 10.5.2 nicht erkannt wurden. Kann mir eigentlich nur erklären, dass es mit fehlenden Treibern zu tun hat, die auf der mitgelieferten Installations-DVD mit Mac OS X 10.5.7 enthalten sind.

Was lernen wir daraus? Immer erst die Installations-DVD prüfen, bevor man den Mac formatiert! :)

 
Andreas

165 MB für den Leoparden

schrieb am 6. August 2009Andreas

Gestern wurde ein weiteres Update für Mac OS X 10.5 alias Leopard veröffentlicht. Vor dem Erscheinen von Snow Leopard gibt es somit ein 8. Update, welches unter anderem:

  • Kompatibilitäts- und Zuverlässigkeitsprobleme bei AirPort-Netzwerken
  • Probleme mit Systemeinstellungen für Monitore
  • und Beeinträchtigungen bei Bluetooth-Verbindungen

beseitigt. Das Update ist je nach System unterschiedlich groß und kann über die Softwareaktualisierung geladen werden.

macosx-1058-update

 

Bereits seit gestern Nacht steht das nächste große Update 10.5.7 für Leopard bereit. Wie gewohnt wollte ich es über die Softwareaktualisierung laden, aber meine Versuche gestern Nacht und am heutigen Tagen waren bis vor wenigen Minuten erfolglos. Obwohl ich bereits Mac OS X 10.5.6 installiert hatte, bekam ich immer die Meldung, dass die Software auf den neuesten Stand wäre :(

Aber jetzt hat mir auch mein schwarzes MacBook via Softwareaktualisierung ein 449 MB großes Update angeboten, was gerade geladen wird ;)

Wie auf Golem berichtet wird, schließt das Update mehr als 50 Sicherheitslücken. Eine genaue Übersicht, über die im Update enthaltenden Änderungen finden sich auf der Apple-Support-Seite.

Bei den Kollegen von macnotes.de gibt es auch schon erste Erfahrungen, aber anscheinend ist bei allen das Update problemlos durchgelaufen … das lässt Gutes hoffen.

mac-os-x-1057-update

 
Andreas

Mac OS X 10.5.6 veröffentlicht

schrieb am 15. Dezember 2008Andreas

Apple hat heute ein weiteres Update für Leopard veröffentlicht. Das mit der Versionsnummer 10.5.6 versehene Update bringt nicht nur zahlreichen Änderungen für das Betriebssystem mit, sondern auch für Mail, iCal, MobileMe, iChat, AirPort, Time Maschine und Safari.

Nach Angaben von Golem, soll unter anderem die Zuverlässigkeit bei WLAN-Verbindungen und bei der Synchronisierung des Adressbuches verbessert worden sein. Im Zusammenhang mit MobileMe soll die Synchronisation von Kontakten, Kalendern und Safari-Lesezeichen schneller ablaufen. Außerdem gab es noch Fehlerbehebungen bei Time Maschine und Tme Capsule, sowie die Integration weiterer Camera-RAW-Formate in iPhoto.

Weitere ausführliche Informationen findet man auf der Apple Support Seite.

Das zwischen 190MB und 377 MB große Update kann wie immer über die Softwareaktualisierung geladen werden.

 
Andreas

Quicktime Update für iChat

schrieb am 18. November 2008Andreas

Apple hat die Version 7.5.5 von Quicktime veröffentlicht. Nach Angaben von Apple verbessert die neue Version die Kompatibilität zu iChat. Für alle iChat-User heißt es somit Apfel > Softwareaktualisierung :)

Das 3,3 MB große Update erfordert nach der Installation einen Neustart. Probleme sind bisher nicht bekannt.

update-quciktime755.jpg

 
Andreas

Mac OS X 10.5.5 steht zum Download bereit

schrieb am 16. September 2008Andreas

Softwareaktualisierung für Mac OS XSeit gestern Abend steht das bereits erwartete Update für Mac OS X Leopard zur Verfügung. Die ca. 136 MB große (abhängig vom jeweiligen System) Version 10.5.5 kann wie immer über die Softwareaktualisierung geladen werden.

Auf der Support-Seite werden unter anderem folgende Neuerungen und Fehlerbehebungen genannt:

  • Verbesserte Indizierungsleistung von Spotlight
  • Fehlerbehebung bei der Kerberos-Authentifizierung
  • Verbesserung der intelligenten Gruppen im Adressbuch
  • Problembehebung bei der Synchronisation veröffentlichter Kalender in iCal
  • Performancesteigerung bei der Anzeige von IMAP-Email in Apple Mail
  • Verbesserung der Gesamtzuverlässigkeit von MobileMe
  • Erhöht die Zuverlässigkeit zwischen Time Maschine und Time Capsule
 
Andreas

Es ist wieder Dienstag: Apple-Updates

schrieb am 1. Juli 2008Andreas

Woran merkt man, dass wir heute Dienstag haben? Richtig, Apple veröffentlicht mal wieder etwas neues. Heute handelt es sich dabei und diverse Software-Updates. Unter anderem wurden

  • Mac OS X 10.5.4
  • Security Update 2008-004
  • Time Capsule und AirPort BaseStation Firmware 7.3.2

veröffentlicht. Neben dem Schließen von Sicherheitslücken wurden auch einige Fehler bei iCal, Spaces, Exposé, Safari und AirPort gefixt. Einzelheiten dazu finden sich auf der Support-Seite von Apple.

update-mac-os-x-1054.jpg

Neben den Updates darf heute auch der einjährige Geburtstag des iPhones gefeiert werden. Passend zu diesem Ereignis hat jetzt T-Mobile die Bedingungen für das 3G iPhone für Bestandskunden bekannt gegeben.

Nach Angaben von Macnotes.de gelten die gleichen subventionierten Preise wie für Neukunden. Zusätzlich muss für jeden Restmonat bis Vertragende eine Gebühr von 15 € bezahlt werden. Ein Glück habe ich gewartet :)

 
Andreas

Mac OS X 10.5.3 und Camera Raw 2.1 erschienen

schrieb am 29. Mai 2008Andreas

Gestern Nacht veröffentlichte Apple das bereits lang erwartete Update 10.5.3 für Mac OS X. Die Beschreibung zum Update bei der Softwareaktualisierung ist wieder sehr dürftig ausgefallen, jedoch gibt es eine detaillierte Liste alle Änderungen unter Apple.com. Das Update ist je nach Mac zwischen 420 MB und 198 MB groß.

Außerdem veröffentlichte Apple sein RAW-Kompatibilitäts-Update in Version 2.1 Dadurch werden bei Aperture 2 und iPhoto 08 folgende Kameras unterstützt:

  • Canon EOS Digital Rebel XSi/Kiss Digital x2/450D
  • Epson R-D1
  • Leaf AFi 7
  • Leaf AFi 6
  • Leaf AFi 5
  • Pentax K200D
  • Pentax K20D

Beide Updates sind wie bisher über die Softwareaktualisierung verfügbar.

macosx-105.jpg

 
Andreas

Softwareaktualisierung ausführen

schrieb am 12. Februar 2008Andreas

Softwareaktualisierung für Mac OS XAm späten gestrigen Abend hat Apple mehrere Updates, darunter auch das bereits erwartete 10.5.2 veröffentlicht. Neben dem Update für Leopard gab es auch eine Sicherheitsupdate für Tiger mit der Bezeichnung 2008-001.

Das wohl interessantere der Beiden ist das ca. 180 MB große Leopard-Update. Zu den Neuerungen zählen unter anderem erweitere Stacks-Funktionen, Fehlerbehebungen bei Active Directory, stabilere AirPort-Verbindungen und Überarbeitungen der Programme iCal, iChat, Mail und Finder.

Auf der folgende Seite gibt es eine ausführliche Liste der Aktualisierungen. Bei den Fröschen können auch schon einige Bilder begutachtet werden. Das Update kann wie gehabt über die Softwareaktualisierung geladen werden.

Update:

Nach der Softwareaktualisierung fällt als erstes ein kleines Time Machine Icon in der Menüleiste auf.

symbolleiste.jpg

Außerdem steht nach dem Update über die Softwareaktualisierung ein weiteres ca. 50 MB großes Leoaprd Grafik-Update zur Verfügung. Weiter geht’s mit dem Update :)

Unter Systemsteuerung -> Schreibtisch & Bildschirmschoner kann man jetzt per Checkbox auch die Transparenz der Menüleiste steuern.

Welche Änderungen habt ihr entdeckt?

 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress