Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Archiv der Kategorie ‘Camino’

Andreas

Webbrowser Camino 2.0 veröffentlicht

schrieb am 19. November 2009Andreas

camino-icon.jpgSeit gestern steht die Version 2.o des auf Firefox basierenden Webbrowers Camino zum Download bereit. Camino ist ein für Mac OS X optimierter und sehr schneller Browser, der auf Firefox basiert und mein erklärter Lieblingsbrowser ist :)

Das Update enthält folgende umfangreiche Überarbeitungen und Neuerungen:

  • Tabs können per Drag’n’Drop umsortiert werden
  • Camino unterstützt Google Safe Browsing
  • Full Content Zoom
  • Growl-Integration, Camino gibt jetzt abgeschlossene Downloads über Growl bekannt
  • History über die letzten 20 geschlossenen Webseiten
  • Erweiterter Apple-Script-Support

Die neue Version ist über die Softwarebeschreibung von Camino verfügbar.

Welcher Browser ist eurer Lieblingsbrowser bzw. welche Browser nutzt ihr für welche Aufagben?

 
Tobias

Camino 1.6, Smultron 3.5 und Google Earth 4.3

schrieb am 18. April 2008Tobias

Eine ganze Reihe verschiedener Updates haben in dieser Woche das Licht der Welt erblickt. Hier mal 3 im Überblick:

Camino 1.6 bietet zahlreiche Neuer- und Verbesserungen. So wurde beispielsweise die Unterstützung von OpenSearch und das Tabbed-Browsing verbessert. Einen Überblick findet man auf der Feature-Seite – der Download kann über die Software-Vorstellung von Camino erreicht werden.

Smultron 3.5 behebt einige Fehler und bringt neue Toolbar-Icons. Smultron ist über die Software-Seite verfügbar.

Google Earth 4.3 bringt fotorealistische Gebäude, Sonnenauf- und untergangs Beleuchtung u.a. Zum Download von Google Earth geht über die Vorstellung.

 
Tobias

Die besten 5 freien Web-Browser für Mac OS X

schrieb am 31. Januar 2008Tobias

Eine kleine Übersicht der besten kostenlosen Web-Browser für Mac OS X.

Apple Safari

Der wohl bekannteste Vertreter, weil bei der Installation von Mac OS X enthalten, ist Safari von Apple selbst. Der Web-Browser unterstützt wie viele seiner Konkurrenten mittlerweile Tabs, News-Feed und einiges mehr.

Safari

Gutes Aussehen und eine vollständige Integration direkt von Apple ist garantiert.

Mozilla Firefox

Firefox ist unter Windows zum Quasi-Standard neben dem Internet Explorer geworden. Der Browser erfreut sich immer größerer Beliebtheit und es auch für Linux und natürlich Mac OS X zu haben. Der wöhl größte Vorteil sind die zahlreichen Plugins und Themens die es für Firefox gibt. Kaum eine Aufgabe, die der Open-Source Web-Browser nicht mit Hilfe von Plugins bewältigen kann.

Mozilla Firefox

Leider arbeitet Firefox nicht so gut mit dem System zusammen. Passwörter speichert er selber und auch Zugriff auf das Adressbuch sucht man vergeblich.

Camino

Im Gegensatz zu Firefox integriert sich Camino nahtlos in das System. Es speichert Passwörter im Schlüsselbung und kann das Adressbuch nutzen. Die Oberfläche ist auch besser an das System angepasst und ist dadurch sehr elegant.

Camino

Leider ist es nicht möglich die große Anzahl der Firefox-Plugins zu benutzen. Allerdings arbeitet eine Community fleißig daran, ganz eigene Themes und Plugins für Camino zu erstellen.

Opera

Der nächste Web-Browser erlangte seine Berühmtheit auch eher durch die Windows-Welt. Zunächst als kommerzielles Produkt mit Werbung, wurde Opera dann freie Software. Die Basisinstallation bringt bereits viele Funktionen mit. So kann man das Programm auch als Mail-Client einsetzen und News-Feeds verwalten. Opera kann durch eigene Plugins und Themes erweitert werden.

Opera

Leider gibt es auch bei Opera keine gute Integration in das Betriebssystem. Passwörter, Mails, Feeds und Adressen behält die Software lieber für sich.

Flock

Ein sehr interessantes Konzept bietet Flock. Die Macher bezeichnen ihn selber als „Social Web Browser“. Anhand der integrierten Funktionen muss man ihnen auch zustimmen. Flock integriert eine Vielzahl verschiedener Social-Software-Plattformen die man direkt im Browser nutzen kann. Neben Twitter, Youtube usw. kann man aus Flock heraus direkt Blogbeiträge schreiben u.v.m.

Flock

Da Flock auf die Firefox-Technologie setzt, bringt er leider er die Schwächen von Firefox mit. Die Integration in das System ist leider nur mäßig, dafür können alle Firefox-Plugins genutzt werden.

Natürlich gibt es für Mac OS X noch weitere freie Browser:

Diese Liste ist sicherlich noch nicht vollständig. Wenn Ihr weitere interessante Web-Browser kennt, dann schlagt sie doch hier vor!

 
Andreas

Softwareupdates für Camino, Lab Tick und MAMP

schrieb am 6. Dezember 2007Andreas

camino-icon.jpgDer Web-Browser Camino wurde in Version 1.5.4 veröffentlicht. Mit dem Update wurde Fehler unter Mac OS X 10.5 beseitigt, die Darstellung von DHTML-Seiten verbessert und das Ad-Blocking überarbeitet.

Die neue Version erreicht ihr über die Softwarevorstellung von Camino.

Lab Tick das Programm zum Steuern der Tastaturbeleuchtung bei PowerBooks und MacBook Pros hat ebenfalls ein Update erhalten. Lab Tick liegt jetzt in Version 0.8 vor beseitigt einige Lokalisierungsfehler und bietet erweiterte Growl-Unterstützung.

mamp-icon.jpgDie neue Version könnt ihr auf der Softwarevorstellung von Lab Tick downloaden.

Die Entwicklungsumgebung MAMP liegt jetzt in Version 1.7.1 vor und behebt Probleme mit Leopard und der PHP-Version 5.2.5.

Den Download erreicht ihr ebenfalls über die Softwarevorstellung von MAMP.

 
Andreas

Web-Browser Updates

schrieb am 2. November 2007Andreas

Heute scheint ein Browser-Update-Tag zu sein. Gleich 4 Web-Browser wurden aktualisiert. Der Social Web-Browser Flock ist jetzt nach 2 Jahren Entwicklungszeit in Version 1.0 erschienen. Der Browser ist darauf ausgelegt, Fotos, Blogeinträge und Videos und Bookmarks mit Online-Diensten, wie Flickr, YouTube und del.icio.us zu verwalten.

Die neue Version erreichen Sie über die Softwarebeschreibung von Flock.

netscape-navigator.jpgcamino-icon.jpgfirefox-icon.jpgflock-icon.jpg

Neben Flock wurden auch die Browser Firefox, Camino und der Netscape Navigator aktualisiert. Firefox liegt jetzt in Version 2.0.0.9, Camino in Version 1.5.3 und der Netscape in Version 9.0.0.2 vor. Alle drei Browser beheben Probleme in der Gecko-Engine. Durch das Update sollen alle Web-Browser stabiler und zuverlässiger Arbeiten.

Die neuen Versionen erreichen Sie über die Softwarevorstellungen von Camino, Firefox und Netscape Navigator.

 
Andreas

Sicherheitsupdates für Camino und Firefox

schrieb am 19. Oktober 2007Andreas

camino-icon.jpgHeute wurden die Web-Browser Camino und Firefox Sicherheitsupdates veröffentlicht. Camino liegt jetzt in Version 1.5.2 vor. Wie Golem berichtet, wurden neben dem Schließen der Sicherheitslöcher auch einige Probleme behoben und der Flash-Blocker und das Java Embedding-Plugin überarbeitet.

Den Download der neuen Version erreichen Sie über die Softwarebeschreibung von Camino.

firefox.jpgFirefox liegt jetzt in Version 2.0.0.8 vor und schließt ebenfalls einige Sicherheitslücken. Außerdem ist Firefox mit der neuen Version auch für den Einsatz unter Mac OS X Leoprad gewappnet.

Die neue Version erreichen Sie über die Softwarevorstellung von Firefox.

 
Tobias

Camino 1.5.1 erschienen

schrieb am 19. August 2007Tobias

Bereits am 17. August 2007 ist die Version 1.5.1 des beliebten Browsers Camino erschienen. Die neue Version des auf FireFox basierenden Browser bringt einige Verbesserungen der Sicherheit mit sich. Die Entwickler haben außerdem die neueste Version der Gecko Rendering Engine implementiert.

Über die Vorstellung von Camino gelangen Sie zum Download. Auf der Website von Camino finden Sie die Release Notes der neuen Version.

 
Tobias

Camino 1.5 ist da

schrieb am 5. Juni 2007Tobias

Ab sofort steht die Version 1.5 des speziell für Mac OS X entwickelten Webbrowsers Camino zur Verfügung. Die neue Version enthält zahlreiche Verbesserungen und behebt einige Fehler.

Als wichtigste Neuerungen sind die Rechtschreibprüfung, RSS Feed Detection und die verbesserten Tabs zu nennen. Camino setzt auf Mozilla Gecko 1.8.1.

Der Download ist über die Vorstellung von Camino zu erreichen.

 
Tobias

Schwachstelle in Firefox und Camino

schrieb am 12. März 2007Tobias

Wie heise heute unter Berufung auf Michal Zalewski berichtet, ist in der aktuellen Version von Firefox eine Schwachstelle aufgetaucht. Diese ermöglicht das Vortäuschen einer falschen Herkunft (Spoofing).

Wie MacTechNews hinzufügt, sind davon auch Camino und andere Browser betroffen.

Bisher gibt es noch kein Patch, der diesen Fehler behebt.

 
Tobias

Camino 1.0.4 ist verfügbar

schrieb am 9. März 2007Tobias

Seit wenigen Tagen steht die neue Version von Camino zur Verfügung. Camino ist ein Webbrowser für Mac OS X, der auf den Entwicklungen von Firefox und dem Mozilla-Projekt aufbaut.

Die neue Version behebt einige Stabilitäts- und Sicherheitsprobleme. Die vollständige Liste der Änderungen ist in den Release Notes enthalten.

Allen Benutzern wird ein Update empfohlen.

 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Empfehlungen unserer Partner
 

Auf www.united-domains.de können Sie eine Domain reservieren oder registrieren und einen Domaincheck durchführen.
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress