Free Mac Software - Das Portal für freie Mac OS X Software
Follow us on twitter

Das Portal für freie Mac OS X Software.

  • Blog

Archiv der Kategorie ‘Mikogo’

Andreas

Fernwartung und Online Meetings mit Mikogo

schrieb am 15. Januar 2010Andreas

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Jule Nowoitnick, Mitarbeiterin bei Mikogo.

Kostenloses Desktop Sharing mit Mikogo

Mikogo ist ein sicher und einfach zu nutzendes Desktop Sharing Tool mit Versionen für Mac und Windows. Das Programm verbindet bis zu zehn Teilnehmer, die so ihre Bildschirminhalte und Daten austauschen können. Durch eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung aller übertragenen Bildschirmdaten ist Mikogo absolut sicher.

Und da Mikogo Freeware ist, sind alle Anwendungen für private wie auch für gewerbliche Nutzung absolut kostenlos.

Von Fernwartung bis Online Meeting

Mikogo hilft immer dann, wenn ein persönliches Treffen unmöglich ist.

  • Fernwartung – Einfach um Fernzugriff von Maus und Tastatur bitten, um Freunden, Kollegen und Kunden bei Computerproblemen direkt zu helfen.
  • Web Präsentationen – Mit Mikogo kann jeder beliebige Bildschirminhalt in Echtzeit gezeigt werden, ohne dass vorab die Dokumente hochgeladen werden müssen. Perfekt für Power Point-Präsentationen oder eine online Dia-Show eurer letzten Urlaubsfotos.
  • Online Meetings – Diskutiert und bearbeitet die Früchte eurer Arbeit online.
  • Produktdemos – Mit Mikogo kann man Produktdemos oder Vertriebsgespräche mit Interessenten online durchführen und so enorm an Reisekosten sparen.
  • Online Schulungen – Ihr könnt Schulungen online veranstalten und seid somit unabhängig davon, wo eure Teilnehmer sich gerade befinden.

Installation und Benutzung von Mikogo

Wie üblich beginnt alles mit einem Download. Nach Doppelklick auf die heruntergeladene Datei erscheint das Mikogo Startbild in der Mitte des Bildschirms sowie das  Symbol im Dock und der Menüleiste. Um eine Sitzung zu starten, klickt ihr dann einfach auf das  Symbol in der Menüleiste und wählt “Start Meeting”.

Falls ihr Mikogo das erste Mal startet, müsst ihr euch www.mikogo.de registrieren. Benutzername und Passwort, die ihr bei der Registrierung erhalten habt, gebt ihr dann beim Start der ersten Mikogo Sitzung ein und schon geht es los und ihr seht ein Fenster mit euren Sitzungsdaten.

Die neunstellige, einmalige Meeting ID brauchen eure Teilnehmer, um sich in eure Sitzung einzuloggen. Mit den drei Buttons oben könnt ihr die Info entweder direkt emailen oder die Sitzungsinformationen bzw. die Meeting ID kopieren, um sie dann anderweitig zu verteilen.

Wenn ihr an einer Sitzung teilnehmen wollt, klickt ihr ebenfalls auf das   Symbol in der Menüleiste und wählt dann “Join Meeting”. Es erscheint ein Login-Fenster, in dem ihr nur noch Meeting ID und euren Namen eintragen müsst und schon seid ihr dabei.

Zum Beenden der Sitzung klickt ihr einmal mehr auf das   Symbol in der Menüleiste und wählt “End Session”. Die Übertragung der Bildschirminhalte endet und die Teilnehmer werden getrennt.

Funktionen von Mikogo

Die Mac-Version von Mikogo bietet im Einzelnen folgende Funktionen:

  • Fernsteuerung von Tastatur und Maus – um so aus der Distanz technische Probleme zu lösen
  • Präsentatorwechsel – Jeder Teilnehmer kann auch Präsentator werden und seinen Bildschirm allen anderen Teilnehmern zeigen.
  • Zeigepfeil für Teilnehmer – Als Teilnehmer könnt ihr ganz einfach in das Zuschauerfenster klicken, um einen farbigen Zeigepfeil auf dem Bildschirm des Präsentators anzuzeigen und so direkt an der Diskussion teilzunehmen.
  • Übertragung unterbrechen – Ihr könnt die Übertragung pausieren und die Sitzung unterbrechen, um beispielsweise vertrauliche Informationen einzusehen.
  • Zuschließen der Sitzung – So können auch Nutzer mit der korrekten Sitzungsnummer nicht eurer Sitzung beitreten.
  • Telefonkonferenz – Mikogo stellt hierfür eine Auswahl von Nummern zur Verfügung.

Anwendungsbeispiel – Sichere Fernwartung

Eines der primären Anwendungsgebiete von Mikogo ist die Fernwartung, wobei ihr von eurem Mac aus auf Mac und PC zugreifen könnt.

Falls ihr als Präsentator der Sitzung den Zugriff auf eure Tastatur und Maus abgeben möchtet, klickt ihr auf das  Symbol in der Menüleiste, wählt “Remote Control” aus und klickt auf den Namen des betreffenden Teilnehmers.

Der besagte Teilnehmer erhält daraufhin eine Benachrichtigung, dass er die Fernsteuerung eures Computers erhalten hat.

Wollt ihr als Teilnehmer an einer Sitzung die Fernsteuerung eures Computers an den aktuellen Präsentator übergeben, muss euch dieser nur zunächst das Präsentationsrecht überlassen, so dass euer Bildschirm übertragen wird. Dann verfahrt ihr genau wie eben beschrieben. In jedem Fall erhaltet ihr eine Bestätigung, dass die Fernsteuerung nun aktiv ist. Zugleich enthält das Fenster auch die Anleitung, um die Fernzugriffsrechte sofort wieder zu entziehen – dazu einfach Strg+Esc (Strg+F12 für PC) drücken.

Eine noch anschaulichere Anleitung zu Remote Control mit Mikogo könnt ihr euch auch hier angucken:

Und natürlich findet ihr auf unserer Webseite noch weitere Informationen zu der Mac-Version von Mikogo.

 
Eintragen bei
  • hype
  • Eintragen bei  Oneview
  • Eintragen bei  Readster
  • Eintragen bei  Newsvine
  • Eintragen bei  Reddit
  • Eintragen bei  Webnews
  • Eintragen bei Digg
  • Eintragen bei  del.icio.us
  • Eintragen bei  Google
  • Eintragen bei  Mr. Wong
  • Eintragen bei  Technorati
  • Eintragen bei  Yahoo!
Werbung
 
Empfehlungen unserer Partner
 

Auf www.united-domains.de können Sie eine Domain reservieren oder registrieren und einen Domaincheck durchführen.
Freunde & Bekannte Freunde einladen
blogoscoop
© 2014 andreas-witt.net powered by WordPress