• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

DRM - Musik darf nicht auf iPod kopiert werden

Freitag, 14. Dezember 2007, 11:14 Uhr
Mir ist am Dienstag leider zum zweiten mal innerhalb von 1,5 Jahre meine MacBook-Festplatte kaputt gegangen. Da ich diesmal über die 1-Jahr-Garantiezeit lag, musste ich auch die neue Festplatte selbst bezahlen. Der Festplatten-Crash hat mich diesmal nicht so schlimm erwischt, da ich regelmäßig mit iBackup ein Backup auf einem im Netzwerk befindlichen Rechner mache.

Nachdem ich Leopard neuinstalliert habe, habe ich damit begonnen meine gesicherten Daten wieder auf meine MacBook zu kopieren. Zunächst sah auch alles gut aus. Mein Adressbuch, mein Kalender, meine Bilder, meine Dokumente und meine Musik waren dort, wo sie auch hingehörten.

Das Problem ergab sich, als ich das erste Mal meinen iPod nano synchronisieren wollte, da bekam ich nämlich folgende Meldung.


Einige der Titel, die ich im iTunes Store gekauft habe, dürfen jetzt laut Digitalem Rechtemanagement nicht mehr auf meinem iPod kopiert werden, obwohl ich ja die Musik nur zwischen meinem MacBook und meinem iPod synchronisieren. Aber anscheinend, wurde die neue Festplatte als weiteres neues Gerät erkannt :(

Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben, was ich machen kann damit meine Musik wieder vollständig auf mein iPod übertragen wird?
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: iPod, Mac OS X, MacBook und Leopard

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf