• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg

Firefox-Update schließt Sicherheitslücke

Mittwoch, 19. September 2007, 08:52 Uhr
Wie macnews berichtet, schließt die erschienene Version 2.0.0.7 des Web-Browsers Firefox eine Sicherheitslücke, mit der es möglich war JavaScript-Code in QuickTime-Filmen auszuführen und den Benutzer auszuspionieren. Das Update wird jedem Benutzer von Firefox empfohlen, auch wenn diese JavaScript in der Vorgängerversion deaktiviert haben.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Software und Firefox
Facebook logo
Werde ein Fan auf