• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Google Earth zeigt jetzt den Sternenhimmel

Donnerstag, 23. August 2007, 09:47 Uhr
Google Earth ist in Version 4.2 erschienen und wurde um die Weltraumansicht Sky erweitert. Nach Angaben von Golem können mit der neuen Funktion bis zu 100 Millionen einzelne Sterne und 200 Millionen Galaxien "entdeckt" werden.

Sky bietet dem Benutzer sieben verschiedene Funktionsebenen. Dazu zählen unter anderem Sternbilder von Kassiopeia bis Andromeda, Hobbyastronomie mit Informationen zu Sternen, Galaxien und Nebelflecken, sowie 129 hochauflösende Bilder des Hubble Space Telescope.

Die Benutzeroberfläche und die Navigation von Sky verfügen ebenfalls über die bekannten Google Earth Funktionen Verschieben, Zoomen, Suchen und Ebenenauswahl.

Den Download der neuen Version erreichen Sie über die Softwarevorstellung von Google earth.

Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Software und Google Earth

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf