• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Kritik am iPhone-Update 1.1.1

Sonntag, 30. September 2007, 13:50 Uhr
Das neueste Update der iPhone-Software sperrt die vielen nützlichen Programme von fleißigen Dritt-Anbietern aus. Apple will scheinbar dauerhaft die Oberhand über die Programme auf dem Telefon behalten.

Auf Spiegel Online ist gestern ein sehr interessanter Artikel erschienen, der den Unmut der iPhone-Besitzer kurz und treffend zusammenfasst.

Auf dem iPod läuft bis zum heutigen Tag auch keine Drittsoftware. Komisch nur, dass sich darüber niemand aufregt.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: iPhone
Facebook logo
Werde ein Fan auf