• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Apple lässt die Katze erst im Oktober aus dem Sack

Freitag, 13. April 2007, 00:29 Uhr
Wie mactechnews und Ars Technica berichten, wird Leopard nach Angaben von Apple erst im Oktober veröffentlicht. Das iPhone und das dort benutzte Betriebssystem haben unerwartet viel Ressourcen gekostet, so dass Entwickler nicht wie geplant an Leopard arbeiten konnten.

Ich halte diese Entwicklung für extrem enttäuschend. Irgendwie klingt das mittlerweile wie die Vista Story. Permanent wurde der Termin verschoben und nun nochmal ein großes Stück nach hinten.

Was haltet Ihr davon?

Bei macnotes.de ist ein sehr interessanter Artikel mit lesenswerten Kommentaren erschienen.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Mac OS X

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf