• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Mobile Me führt zur Prozessorauslastung

Dienstag, 29. Juli 2008, 09:36 Uhr
Als ich vergangenen Mittwoch mein iPhone bekommen habe, entschied ich mich bei der Aktivierung gleich dazu Mobile Me (Affiliate Link) 60 Tage kostenlos zu testen. Mich interessierte vor allem die synchrone Datenhaltung zwischen meinem MacBook und dem iPhone.

Bis heute war ich davon auch sehr begeistert, egal ob ich Termine, Kontakte oder Mails am iPhone oder Mac erstelle bzw. bearbeite, werden diese auf das jeweils andere Gerät übertragen. Bisher war ich auch von Problemen des Mobile Me Dienstes verschont.

Leider musste ich heute feststellen, dass die automatisch laufende Synchronisation mit Mobile Me in einem Netzwerk mit Proxy zu einer 100% Auslastung meines Prozessors führt. Ich kann auch nicht auf die Einstellungen von Mobile Me unter den Mac OS X Systemeinstellungen zugreifen, dass führt zu einem Absturz der Systemeinstellungen. Im Moment weiß ich leider nicht, wie ich das Problem beheben kann und muss alle paar Minuten den Prozess dotmacsyncclient manuell über die Aktivitätsanzeige beenden. Hat vielleicht jemand das gleiche oder ein ähnliches Problem feststellen oder sogar beheben können?

Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Mobile Me

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf