• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

iPhone - Was kommt, was wird

Freitag, 27. März 2009, 22:32 Uhr

Wie seit ein paar Tagen zu lesen ist, beginnen die verschiedensten Mobilfunkanbieter mit dem Ausverkauf des iPhones. Neben AT&T und O2 verkauft Apple in den USA jetzt iPhones ohne Vertrag aber mit SIM-Lock. Die Preise liegen dabei zwischen $599 für die 8GB- und $699 für die 16GB-Variante. Durch diesen Abverkauf des iPhones bei allen Vertriebspartnern geht man davon aus, dass bereits Anfang Juni zusammen mit dem offiziellen Erscheinen der iPhone-Firmware 3.0 und der World Wide Developer Conference eine neue iPhone-Generation vorgestellt wird. Wer sich jetzt noch ein iPhone 3G ohne Vertragsbindung sichern möchte und dabei auf die Sim-Karten Sperre (SIM-Lock) verzichten will, sollte nicht bei den Mobilfunkanbietern zuschlagen, sondern eher im 3Gstore.de nach einem Angebot  schauen. Eine weitere interessante Meldung des heutigen Tages war die Ankündigung einer Skype-Version für das iPhone. Dieses verkündetet jedenfalls das Nachrichten-Portal GigaOM basierend auf einer "verlässlichen" Quelle. Für Windows Mobile und Google Android gibt es bereits entsprechende Skype-Clients. Für das iPhone sind zwar bereits Applikationen (z.B. fings) die VoIP per WLAN ermöglichen, jedoch nicht über das Handynetz. Es gibt sogar Lösungen für den iPod touch mit einem zusätzlichen externen Mikrofon. 


Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Apple Produkte, iPhone, Apple, Skype, Allgemein, App Store und WWDC

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf