• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

iTunes DJ: leichte Begeisterung, aber wirklich alltagstauglich?

Samstag, 06. Juni 2009, 13:24 Uhr
Ja ich weiß, die DJ-Funktion in iTunes ist nicht gerade neu, da sie bereits seit der Version 8.1 erhältlich ist. Dennoch bin ich erst vor ein paar Tagen wieder auf diese Funktion gestoßen und habe sie ein wenig getestet. Mit der iTunes DJ-Funktion und einem iPhone oder iPod touch kann man via Apple Remote App (iTunes-Link) auf die Playliste des DJs Einfluss nehmen. Hierfür muss zunächst in iTunes (8.1 oder höher) zunächst die Funktion freigeschalten werden. Die iTunes DJ-Funktion findet man unter den Wiedergabelisten und die Einstellungen rechts unten im Fenster. Bei den Einstellungen aktiviert man die Checkbox Gästen erlauben sich mit "Remote" ... Titel zu wünschen. Zusätzlich kann man noch die Abstimmen-Funktion aktivieren.



Hat man jetzt noch ein iPhone oder iPod touch mit Remote App, kann man sich mit der iTunes DJ-Wiedergabeliste verbinden, vorausgesetzt man befindet sich im gleichen Netzwerk. Dazu öffnet man einfach das Remote App, wählt unter Einstellungen die entsprechende Mediathek (Punkt 1 in der Grafik) und bekommt anschließend die Playlist mit dem aktuelle gespielten Titel angezeigt (Punkt 2 in der Grafik). Am Ende der Wiedergabeliste findet man einen Button Einen Titel wünschen (Punkt 2 in der Grafik). Jetzt kann man verschiedene Titel aus der verbundenen iTunes-Mediathek via Interpreten, Alben, Titel, Genres, Komponisten oder Suchfunktion suchen und anschließend vorschlagen (Punkt 3 in der Grafik).



Wählt man die aktuell gespielten Titel aus, erhält man sogar weitere Musikvorschläge von der Genius-Funktion und kann diese ebenfalls vorschlagen (Punkt 4 in der Grafik). Der vorgeschlagene Titel, in diesem Fall Beatific von Glass Candy, wird dann unter dem aktuell gespielten Titel in die DJ-Wiedergabeliste eingefügt (Punkt 5 in der Grafik). Hat man zu Beginn auch die Abstimmen-Funktion aktiviert, können für alle Titel in der Wiedergabeliste Stimmen abgegeben werden, indem man einfach auf das ausgegraute Herz klickt (Punkt 6 in der Grafik). Anschließend erscheint das Herz rot, so dass man weiß, für welche Titel man bereits abgestimmt hat. Außerdem werden noch alle bisherigen Stimmenabgaben der einzelnen Titel angezeigt (Punkt 6 in der Grafik).



Zu erwähnen ist noch, dass man via iPhone bzw. iPod touch nur Titel vorschlagen kann, aber es nicht möglich ist Titel abspielen zu lassen, was auch sinnvoll ist. Somit bleibt der eigentliche DJ immer Herr der Lage ;)

Fazit
Also ich bin schon sehr begeistert von der iTunes-DJ-Funktion und erstaunt wie einfach der Zugriff auf die Wiedergabeliste und die iTunes-Mediathek via Apple Remote-App ist. Es macht wirklich sehr viel Spaß die Wiedergabeliste mit dem iPhone zu beeinflussen und für die einzelnen Titel seine Stimmen abzugeben. Ich bin mir aber nicht ganz sicher wie alltagstauglich die ganze Sache wirklich ist. Ich hab jedenfalls noch keine Party erlebt, bei der diese Funktion eingesetzt wurde. Habt ihr schon Erfahrungen mit iTunes DJ sammeln können?
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: iPhone, Apple, iPod, iTunes, itunes dj und remote app

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf