• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

NeoOffice 3.0 besseres OpenOffice für Mac

Dienstag, 31. März 2009, 19:41 Uhr
Heute wurde die Version 3.0 der freien Office-Suite NeoOffice für Mac OS X veröffentlicht. Als OpenOffice-Verwandter nutzt NeoOffice die Codebasis von OpenOffice 3.0 inklusive des Updates 3.0.1. Zwar bietet OpenOffice auch eine Mac-Version, jedoch ist NeoOffice um einiges besser in Mac OS X integriert. Neben der Oberfläche die sich sehr Mac-like "anfühlt", versprechen die Entwickler auch Performance-Vorteile vor allem bei PowerPC-Nutzer.

Daneben wurden vom Entwickler-Team auch noch zusätzliche Funktionen integriert. Zu den interessantes gehört die Nutzung der systemweiten Rechtschreibkorrektur von Mac OS X und die Unterstützung von Gesten-Steuerung bei neueren Trackpads. Weiterhin kann NeoOffice jetzt auch Bilder von Kameras und Scanner direkt importieren.

Die Universal-Access-Unterstützung für behinderte Anwender, wie sie in OpenOffice vorhanden ist, hat leider keinen Einzug in NeoOffice 3.0 gefunden.

Der Download (ca. 170MB) der Version ist über die Softwarebeschreibung von NeoOffice erreichbar.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Software und NeoOffice

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf