• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Mac OS X mit VirtualBox virtualisieren

Donnerstag, 20. Mai 2010, 14:58 Uhr
Die freie Virtualisierungslösung VirtualBox ist in Version 3.2 erschienen. Neben der neuen offiziellen Produktbezeichnung Oracle VM VirtualBox gibt es zahlreiche Neuerungen. Zu den interessantesten zählt wohl die Möglichkeit Mac OS X auch als Gast-System zu installieren. Dabei ist jedoch zu beachten, dass wegen Apples Lizenzbestimmungen auch das Host-System ein Mac-System sein muss. Weitere Neuerungen sind:

  • Verbesserte Speicherverwaltung

  • Hinzuschalten von CPUs bei Linux- und Windowssystemen im laufenden Betrieb möglich

  • Löschen von Snapshots im laufenden Betrieb möglich

  • Multi-Monitore werden im Gast-System unterstützt

  • Programme des Gast-Systems können auch direkt vom Host-System ausgeführt werden


Die neue Version 3.2 ist über die Softwarebeschreibung von VirtualBox verfügbar.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Software, VirtualBox, virtualisierung, oracle und virtualbox 3.2

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf