• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es
  • »
  • »
  • 2010
  • »
  • Mobilfunkanbieter und Handyhersteller kündigen App Store-Konkurrenten an

Mobilfunkanbieter und Handyhersteller kündigen App Store-Konkurrenten an

Montag, 15. Februar 2010, 11:56 Uhr
Wie die englische Ausgabe der Times berichtet, haben sich die 12 größten Mobilfunkanbieter wie AT&T, Orange, Telefonica etc., sowie Hersteller von Mobiltelefonen (LG, Samsung, Sony Ericson etc.) zusammengeschlossen, um gemeinsam eine offene Plattform für Handy-Applikationen zu entwickeln bzw. zur Verfügung zu stellen.

Bisher müssen Applikationen für Mobiltelefone für die verschiedensten Plattformen (iPhone, Android etc.) eigenständig entwickelt werden. Apple hat sich hier mit dem iPhone und dem App Store eine vorherrschende Marktposition gesichert, die durch diese Allianz "angegriffen" werden soll. Durch die Allianz soll ein einheitlicher Standard für die Entwicklung von Anwendungen entstehen, der es ermöglicht Applikationen plattformunabhängig zu entwickeln und zu nutzen. Dies soll aber nicht unweigerlich dazu führen, dass es nur noch einen Store für Handy-Applikationen geben wird.

Die gegründete Allianz und die Entwicklung der Plattform soll auf dem morgigen Mobile World Congress in Barcelona angekündigt werden.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: iPhone, Apple, Apple, Allgemein, App Store, appstore, at&t, lg und mobile world congress

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf