• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Apple aktualisiert Final Cut Pro und Time Capsule

Dienstag, 21. Juni 2011, 22:50 Uhr
Apple hat heute "still und heimlich" eine neue Version seiner Videoverarbeitungssoftware Final Cut Pro und dem Massenspeicher Time Capsule veröffentlicht. Anders als sonst üblich, wurde dafür der Apple Online Store nicht offline geschalten, aber ganz Apple-üblich fand die Aktualisierung an einem Dienstag statt :)

Die neue Version Final Cut Pro X ist jetzt vollständig in 64 bit umgesetzt, nutzt die GPU der Grafikkarte und setzt auf Multithreading ... Performance pur! Final Cut Pro X integriert laut Golem Funktionen, die bisher nur in den Produkten Apple Motion, Soundtrack Pro und Color enthalten waren (die offiziellen Release-Notes sind eher spärlich ...). Erhältlich ist Final Cut Pro X nur noch über den Mac App Store für 239,99 €*. Ich bin bisher glücklicherweise immer mit sehr viel günstigeren iMovie* ausgekommen :)

Eine weitere Neuerung ist die 3 TB große Festplatte in der Time Capsule*. Es gibt nun eine 2TB und eine 3TB-Version zwischen 279,00 € und 479,00 €.

Nutzt ihr für eure Datensicherung eine Time Capsule? Für mich wäre eine externe Festplatte nicht ausreichend sicher ...

Update vom 27.06.2011

Noch ein Grund mehr für mich nicht auf die Time Capsule als Backup-Medium zusetzen, denn wie Golem berichtet, sind die in der Time Capsule verbauten Festplatten keine Server-Festplatten. Apple behauptet dagegen, dass die in der Time Capusle enthaltene Festplatte Servernieveau besitze ...

* = Affiliate-Link
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Apple, Hardware, time capsule, mac app store und final cut pro x

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf