• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Web-basiertes Projektmanagement mit iPhone-Integration

Sonntag, 24. April 2011, 08:10 Uhr
[Trigami-Review]

Jeder von uns ist bereits mit Projekten in Berührung gekommen ... sei es beruflich oder privat. Ab einer bestimmten Anzahl an Beteiligten oder ab einer bestimmten Dauer oder aber bei mehreren parallelen Projekten ist es sinnvoll bzw. notwendig, die für ein Projekt benötigten Ressourcen zu organisieren - also zu managen.

Für das Projektmanagement gibt es verschiedene Tools wie z.B. das kostenlose OpenProj oder die kommerzielle Alternative Merlin.

Eine interessante plattformunabhängige Lösung könnte das Web-basierte Projectplace mit eigener iPhone-App sein. Projectplace bietet umfangreiche Funktionen, wie Aufgabenverwaltung, Zeiterfassung, Webmeetings via Netviewer, Dokumentenerstellung und -verwaltung, sowie Versionsverwaltung.

Speziell für selbstständige Projektmanager ist es wichtig oft wechselnde Teams bzw. Kunden in Projekte einzubinden und zu steuern. Die Web-basierte Lösung Projectplace und die dazugehörige iPhone-App erleichtern hierbei die Integration der oft heterogen vorliegenden IT-Infrastruktur. Ein weiteres interessantes Feature ist der Import von MS Projekt-Dateien, die das Bereitstellen von Projektplänen gerade in Unternehmen vereinfacht. Das Anlegen von Projekt-Teams gestaltet sich ebenfalls sehr einfach, indem die entsprechenden Projektmitglieder via Email eingeladen werden. Einzelne Mitglieder können dann in Gruppen verwaltet werden. Leider habe ich nicht herausgefunden, wie sich Gruppen über mehrere Projekte hinweg nutzen lassen.

Die Projectplace iPhone -App ermöglicht den Zugriff auf die wichtigsten Ressourcen wie Dokumente, Kommuniktations-Verläufe und Aufgaben (ToDos). Wer möchte, kann sich über Terminanfragen oder Diskussionsbeiträge via Push-Notification benachrichtigen lassen.



Leider ist es derzeit noch nicht möglich neue Aufgaben und/oder Dokumente anzulegen. Vielmehr liegt der Hauptaugenmerk auf dem Zugriff vorhandener Informationen.

Insgesamt ist die Projectplace iPhone-App selbsterklärend und bietet über das Dashboard schnellen Zugriff auf die verschiedensten Ressourcen, wie Kontaktdaten und Kalender.



Projectplace wird in verschiedenen Preismodellen beginnend ab 18,50 EUR pro Nuzter und für ein Projekt angeboten. Die Team-Edition kommt mit 8 GB Speicherplatz für Dokumente etc. daher. Bei intensiver Nutzung sollte über die Enterprise-Edition nachgedacht werden, für die Preise direkt bei Projectplace nachgefragt werden müssen. Für einen ersten Einstieg empfiehlt sich die kostenlose 30-Tage Testversion, die alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung stellt.

Für den Test von Projectplace habe ich die Koordinierung einer Konferenz genutzt, bei der ich so ziemlich alle Funktionen (ausgenommen Import von MS Project-Dateien) genutzt habe. Für die Zukunft würde ich mir noch umfangreichere Funktionen für die iPhone-App wünschen, um bspw. Aufgaben anlegen und Dokumente hinaufladen zu können.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: App Store, Mac im Business, projektmanagement und projectplace

Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf