• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Welches iPad ist das Richtige - iPad, iPad Air oder iPad Mini

Donnerstag, 15. Mai 2014, 22:33 Uhr
Full 2b5f7f0b c1a7 4be9 b77b 32132c30bf1c
© Pixabay
Apple bietet in seiner Tablet-Reihe drei verschiedene Modelle an; da fällt die Wahl des "richtigen" iPads nicht leicht. Neben verschiedenen Systemeigenschaften spielen auch der Preis und der Einsatzzweck eine entscheidende Rolle bei der Auswahl.

Wie unterscheiden sich die drei Modelle technisch und preislich?


 




iPad Air
iPad (Retina)
iPad mini (Retina)
iPad mini




Display
HxBxT
9,7"
240x169,5x7,5mm
9,7"
241,2x185,7x9,4mm
7,9"
200x134,7x7,5mm
7,9"
200x134,7x7,2mm


Auflösung
2048 x 1536 px
bei 264 ppi
2048 x 1536 px
bei 264 ppi
2048 x 1536 px
bei 264 ppi
1024 x 768 px
bei 163 ppi


Gewicht
(WiFi/Cellular)
469g/478g
652g/662g
331g/341g
308g/312g


Prozessor
A7 Chip
Dual-Core A6X Chip
A7 Chip
Dual-Core A5 Chip


Laufzeit
10 Stunden


SIM-Karte
Nano-SIM
Micro-SIM
Nano-SIM
Nano-SIM


Kapazitäten
Preis
(WiFi/Celluar)
16GB (479/599 €)
32GB (569/689 €)
64GB (659/779 €)
128GB (749/869 €)
16GB (379/499 €)
16GB (389/509 €)
32GB (479/599 €)
64GB (569/689 €)
128GB (659/779 €)
16GB (289/409 €)



In der Tabelle haben wir die wesentlichen Unterschiede der einzelnen Modelle zusammengefasst. Hierbei wird deutlich, dass diejenigen Nutzer, die eine Hohe Speicherkapazität benötigen sich entweder für das iPad Air oder das iPad mini mit Retina Display entscheiden müssen. Denn beim iPad und iPad mini ohne Retina Display werden lediglich 16GB angeboten.

Das iPad Air und iPad mini mit Retina Display unterscheiden sich im Wesentlichen in den Abmaßen. Das iPad mini ist 4cm kürzer und 3,5cm schmaler. Die Gewichtsunterschiede sind nur marginal. Trotz der geringen Unterschiede ist das iPad mini mit Retina Display ca. 90 EUR teurer als das vergleichbare iPad Air.

Soll die Entscheidung zwischen iPad Air und iPad mini fallen, sollte man beide Geräte einmal „in die Hand nehmen“, um zu testen, welche Größe einem besser liegt. Denn beim kleineren iPad mini wird auf weniger Fläche die gleichen Anzahl an Pixeln angezeigt, wodurch die Icons, Symbole und auch die Tastatur etwas kleiner ausfallen als beim iPad Air.

Wenn der Preis entscheidet


Sucht man einen preiswerten Einstieg in die iPad-Welt, landet man schnell beim iPad mini ohne Retina Display ab 289 EUR für die WiFi only-Variante oder dem etwa 90 EUR teureren iPad. Für die 90 EUR mehr erhält man ein Retina-Display und einen stärkeren Prozessor. Dafür ist das iPad auch größer und doppelt so "schwer" wie das iPad mini.

Für ca. 10 EUR mehr kann auch noch der Blick auf das iPad mini mit Retina-Display lohnen. Denn für bereits 389 EUR bekommt man das kleinste iPad mit hoher Auflösung und mehr Leistung.

Mit oder ohne UMTS/LTE?


Soll das iPad der ständige Wegbegleiter sind, wird man nicht ohne UMTS/LTE-Modul auskommen. Zu schnell wächst im WiFi-only-Mode die Frustration, wenn das iPad unterwegs ohne Internet auskommen soll - ich spreche hier aus Erfahrung :) Wer hingegen das iPad nur für das heimische Wohnzimmer anschafft, kann getrost auf UMTS/LTE verzichten und somit 120 EUR sparen!

Wenn der Preis nicht entscheiden soll!


Möchte man trotz leeren Geldbeutels sein Wunsch-iPad mit UMTS/LTE und großer Speicherkapazität haben, kann man heute das iPad bereits ab 1 EUR mit passendem Mobilfunkvertrag bei den unterschiedlichen Providern oder Online-Portalen wie hier bei Sparhandy bekommen. Dadurch wird das iPad zwar nicht billiger, aber es lässt sich bequem in Raten zusammen mit dem Mobilfunkvertrag bezahlen.
Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: Apple Produkte, Apple, iPad, iPad 4, iPad Air und iPad mini
Facebook logo
Werde ein Fan auf