• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Der kompakte Überblick der iOS 9 Neuheiten

Mittwoch, 23. September 2015, 12:45 Uhr

iOS 9

© Apple

iOS 9

© Apple
    Apples neues Betriebssystem iOS 9 weiß durch viele praxisnahe Verbesserungen und Neuheiten zu überzeugen.

    Geringerer Speicherbedarf:
    Im Gegensatz zum Vorgänger beansprucht die Dateigröße für das Update des neuen Betriebssystems nur noch 1,3 Gigabyte, anstatt wie zuvor über 4 Gigabyte. Eine weitere sehr positive Neuerung des Updates dürfte die Kompatibilität zu allen vorhandenen Apple-Endgeräten sein, auf denen schon iOS 8 reibungslos lief, auch wenn nicht alle Funktionen bei allen Geräten verfügbar sind.

    Intelligentere Suche mit Siri:
    Das Innenleben des hilfreichen Sprachassistent Siri, wurde in iOS 9 mit einer Leistungssteigerung von 40 Prozent deutlich verbessert. Davon zeugt nicht nur die attraktiv animierte Wellenformdarstellung bei der Sprachaufnahme, sondern vor allem die intensivere Bindung. Aufgrund konstantem Mithören von Siri, passt sich der Sprachassistent individuell an die Bedürfnisse meist vorausschauend an den Nutzer an. So erinnert er einen beispielsweise an noch zu erledigende Aufgaben oder er vermerkt eigenständig Termine im Kalender oder er kann einen mit der Musik begrüßen, die man zuletzt gehört hat. Ferner kann er nach Anweisung eines bestimmten Namens, Albumtitels oder Datums, ein konkretes Foto oder Video öffnen, sodass nicht selbst gesucht werden muss.

    Optimierung der Akkulaufzeit:
    Die bisherige Akkulaufzeit wurde im neuen Mobile-OS um eine Stunde erweitert. Außerdem sorgt ein neuer Energiesparmodus für eine effizientere Nutzung, sodass sich die Laufzeit um rund drei Stunden bis zum nächsten Aufladen zusätzlich verlängern lässt. So schaltet sich das Smartphone automatisch ab, wenn das Display nach unten gelegt wird, Apps werden eingefroren und Push-Dienste abgeschaltet.

    Multitasking:
    Die neuen Multitasking-Funktion von Apple sind nun deutlich flexibler, sei es zum Spielen, um Präsentationen zu entwerfen oder zum Chatten. Auch der Taskswitcher im neuen Karussell-Design ist zum Sliden deutlich ansehnlicher. Des Weiteren lassen sich auf dem iPad Air 2 via „Slide-Over"- oder „Splitview“-Funktion zwei Apps parallel ausführen, um sich beispielsweise während eines laufenden Videos kurz etwas zu notieren oder um auf eine Nachricht zu antworten. Auch für das iPhone lässt sich in begrenztem Maße vom Multitasking profitieren.

    3D-Touch:
    Die innovative Funktion 3D-Touch, ähnelt einer rechter Maustaste. Anhand starkem Drucks ist es möglich, per Pop-up-Fenster zusätzliche Funktionen auswählen zu können, ohne das aktuell geöffnete Fenster zu verlassen. Allerdings ist diese Steuerungs-Funktion nur dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus vorbehalten.

    Weitere Neuigkeiten:
    Außerdem wurde die Verwaltung von iCloud Drive verbessert, die Sicherheit zum Entsperren via sechsstelligem Sperrcode erhöht, die neue Bezahl-App Apple Wallet eingeführt und das öffentliche Nahverkehrsmittelnetzes in Apple Maps erweitert.


    Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: iPhone, iPad, ios und ios9

    Suche

    Werbung

    Werde ein Fan auf Facebook

    Jobs

    Königstein im Taunus bei Frankfurt am Main
    5762 1 90x28

    Online-Konzeptioner (w/m)

    Ähnliche Artikel

    14.06.2016 10:35
    10.11.2015 17:14
    29.03.2016 14:19
    29.03.2016 23:12
    07.09.2016 10:20
    Facebook logo
    Werde ein Fan auf