• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

Alle Neuerungen von iOS 9.3 in der Übersicht

Dienstag, 22. März 2016, 10:23 Uhr
Full ff56b188 7539 4657 bfb1 099547fa97d9
© Apple
In der Keynote am 21.03.2016 hat Apple die finale Fassung des iOS 9.3 präsentiert.

Das Update bringt zahlreiche Neuerungen wie zum Beispiel einen Nachtmodus oder eine Funktion um Notizen zu verschlüsseln. iOS 9.3 ist ab dem 21.03. für iPhone, iPad und iPod touch erschienen und auf diesen Geräten verfügbar. Installiert werden kann das neuste iOS -Update über die integrierte Softwareaktualisierungsfunktion. Alternativ kann das neue iOS auch über iTunes heruntergeladen werden.

Night-Shift

Die wohl größte Neuerung des iOS 9.3 ist der Nachtmodus oder „Night-Shift“. Dieser soll den Nutzern zum Entspannen verhelfen, wenn sie ihr Smartphone kurz vor dem Einschlafen verwenden. Die Software ermittelt die Tageszeit und den jeweiligen Zeitpunkt für den Sonnenaufgang und passt die Farben des Displays an. Ziel ist dabei, den Anteil an bläulichem Licht zu verringern. Forschungen haben gezeigt, dass ein grelles, bläuliches Licht, wie es von vielen Smartphones ausgeht, die innere Uhr des Menschen beeinträchtigen kann. Dies kann zu Einschlafproblemen führen. Wärmere Farben sollen dagegen beim Einschlafen helfen. Der Nachtmodus kann aber nur auf iOS-Geräten mit 64-Bit-Prozessoren aktiviert werden.

Apple-Notes

Die zweite große Neuerung, die mit iOs 9.3 Einzug findet, ist die Verschlüsselungsfunktion für Notizen. Fortan können Notizen mit einem eigenen Passwort, das unabhängig vom Systempasswort vergeben werden kann, gesichert werden. Alternativ ist es auch möglich, Notizen mittels eines Fingerabdrucks vor Unbefugten zu sichern. Diese Funktion dürfte besonders für diejenigen interessant sein, die sich PINs oder andere sensible Daten auf ihrem Handy sichern möchten. Notizen können außerdem nach Erstellungsdatum, Änderungsdatum oder alphabetisch sortiert werden.

Apple-Health

Die Health-App bietet einen zentralen Überblick über alle Daten aus ihren Gesundheits- und Fitness-Apps . Mit iOS 9.3 zeigt diese App nun auch die von Apple-Watch erfassten Daten zu Aktivität, Training und Stehen. Außerdem werden Drittanbieter-Apps zu bestimmten Daten wie Gewicht, Training oder Schlaf vorgeschlagen. Von Apple-Watch aufgezeichnete Gesundheitsdaten lassen sich nun auch einfach an Drittanbieter-Apps zur Verwertung weiterleiten. Insgesamt hat die Apple-Health-App eine neue obefläche erhalten, die nun übersichtlicher sein soll.

Apple-News

Die News-App zegt seit iOS 9.3 im neuen Bereich „Topstorys“ im Bereich „Für Sie“ die wichtigsten Storys des Tages. Unter „Unser Tipp“ finden sich eine von Apple-News-Redakteuren handverlesene Auswahl an Kanälen und Themen. Außerdem können Storys und Videos auf dem iPhone nun auch im Querformat angezeigt werden. Um das Lesen zu vereinfachen wurde eine Funktion eingefügt, um die Textgröße von Artikeln zu ändern. Auf dem iPhone können Storys unter „Für Sie“ jetzt gesichert werden, indem der Benutzer in einer Story nach links streicht. Weitere Optionen können mit einem Streichen nach rechts aufgerufen werden.

CarPlay

Apple-Music Abonnenten haben mit iOS 9.3 nun auch auch Zugriff auf die Bereiche „Für dich“ und „Neu“, in denen eine Auswahl von Songs, Künstlern und Alben präsentiert wird, die dem Geschmack des jeweiligen Nutzers entsprechen. Eine weitere Neuerung ist die „In der Nähe“ Funktion. Darüber können schnell Tankstellen, Parkmöglichkeiten, Restaurants, Cafés und andere Örtlichkeiten gefunden werden, die beim Autofahren wichtig sind.

Mehrbenutzerfunktion

Apple hat mit iOS 9.3 speziell für iPads eine Mehrbenutzerfunktion eingebaut. Diese Funktion ist speziell für den Bildungsbereich gedacht. Wenn mehrere Schüler sich ein iPad teilen, können sie ihre Daten individuell verwalten. Diese App steht Privatanwendern allerdings nicht zur Verfügung, weil sie an eine Klassen-App und eine Apple-Schul-Manager-App gebunden ist.


Dieser Artikel wurde eingeordnet unter: ios 9, ios 9.3, apple news, carplay und night-shift
Facebook logo
Werde ein Fan auf