• De Deutsch
  • Fr
  • En
  • Bg
  • Es

HowTo: Mac Software deinstallieren

Montag, 25. Januar 2016, 11:16 Uhr
Full a145dfd3 9eb0 4af0 80a4 347dff8912cb
So deinstallieren Sie Software von Ihrem Mac.

HowTo: Mac Software deinstallieren



Die Deinstallation von Programmen unter Mac OS X ist einfach. Komplizierte Deinstallationsprozesse, wie bei Windows-Computern, sind nicht nötig. Via Drag and Drop ist das Löschen von Software kinderleicht. Der einzige Haken: Wo finden Sie die entsprechenden Plug-ins, Software oder Apps?

Mac Software aus dem Store entfernen

Nicht mehr benutzte Programme können bei einem Mac oder Macbook mit wenigen Klicks entfernt werden. Wenn Sie Mac Software entfernen möchten, die Sie über den Mac App Store geladen haben, deinstallieren Sie diese folgendermaßen:
1. Drücken Sie die Taste "F4". Das Launchpad öffnet sich.
2. Anschließend drücken Sie die Taste "alt". Halten Sie diese so lange gedrückt, bis ein "x" neben den Anwendungen erscheint. Die entsprechenden Programme wackeln.
3. Klicken Sie mit der Maus auf das "x"-Symbol bei den Programmen, die Sie löschen möchten.
Die entsprechende App wird nun entfernt. Sind Sie mit dem Löschen nicht mehr benötigter Anwendungen fertig, klicken Sie auf eine leere Stelle im Bildschirm, damit die Icons wieder normal angezeigt werden. Auf IOS-Geräten wie Handys entfernen Sie unerwünschte Apps genauso. Jedoch drücken Sie die auf dem Display direkt auf die zu entfernende App. Nach ein paar Sekunden erscheint neben allen Apps ein kleines "x"-Symbol und löschbare Anwendungen wackeln. Durch Klicken auf das "x"-Symbol löschen Sie die Programme.

Entfernen von Mac Software, die nicht über den Store geladen wurde

Installierte Programme, die nicht über den App Store gekauft wurden, entfernen Sie so:
1. Starten Sie den "Finder", der bei Mac OS X installiert ist.
2. Wählen Sie im linken Menü den Namen Ihres Gerätes aus.
3. Klicken Sie mit der Maus die Festplatte Ihres Macs an.
4. Navigieren Sie zu dem Unterordner "Programme".
5. Wählen Sie aus der Programmliste die Software aus, die Sie entfernen wollen. Mit der Maus schieben Sie diese in den Papierkorb via Drag and Drop.
6. Das Programm ist nun gelöscht und befindet sich im Speicher des Papierkorbes. Um die Software vollständig zu entfernen, reinigen Sie den Papierkorb.
Wenn Sie Ihre Festplatte nicht finden, suchen Sie nach "Macintosh HD". So ist die normale Bezeichnung der Mac-Festplatte.

Nachhaltige Spuren von Programmüberresten löschen

Programme hinterlassen Spuren auf den Geräten. Nach der Deinstallation von Software verbleiben häufig Überreste auf dem Gerät, die Arbeitsprozesse verlangsamen und Datenspeicher in Anspruch nehmen. Kontrollieren Sie nach dem Löschvorgang die Library auf Programmüberreste. Dort lagert Software Spuren ab wie Supportdaten, Cookies und Konfigurationsdateien. Via Drag and Drop entfernen Sie diesen Datenmüll wie bei der Programmlöschung. Manchmal erkennen Sie nicht so leicht, welches Programm welche Daten in der Library speichert. Bei Unsicherheiten installieren Sie den App Cleaner. Dieses kostenlose Tool entfernt Programmüberreste von Ihrem Macbook und bereinigt den Speicher. Sie können eine Deinstallation von Software auf dem Mac komplett über den App Cleaner laufen lassen. Das Reinigungstool durchsucht selbstständig das Gerät auf Programmspuren und entfernt diese.


Suche

Werbung

Werde ein Fan auf Facebook

Ähnliche Artikel

Facebook logo
Werde ein Fan auf